Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Webgamers. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Logic Kill

Schüler

  • »Logic Kill« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Januar 2019, 07:55

Laravel Role- versus Permissionsystem

Hallo zusammen,

Ich bin gerade am überlegen, ob es sinnvoller ist, das Verwaltungssystem meines Browsergames mit Rechten oder Rollen zu realisieren? Mein benutztes Framework ist Laravel.
Klar wenn ich Rollen vergebe hat jeder Nutzer der Rolle die gleichen Rechte, wenn ich Permissions nehme kann ich jedem User die auf ihn zugeschnittenen Rechte vergeben.

Was ist eure Meinung zum Thema Roles versus Permission?


Gruß
Logic Kill

simbad

Profi

Beiträge: 1 148

Wohnort: Berlin

Beruf: Software Entwickler

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. Januar 2019, 10:35

Na es ist dabei eher die Frage wie differenziert die Permissions tatsächlich zum Einsatz kommen.

Das wird bei vielen einzelnen Permissions, würde mal aus dem großen Bauch raus sagen so ab 6+, wohl eher passieren als bei 3en.

Bei wenigen Kombinationen von einzelnen Permissions sind Rollen einfacher zu handhaben.

Also doch eher eine Frage, wie das bei dir aussieht.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“Albert Einstein
Das Entwickler BLOG
Pierre-Romain Main Page

DaBu

Administrator

Beiträge: 1 107

Danksagungen: 548

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Januar 2019, 13:55

Wenn du in der Lage bist es grob mit Rollen abzubilden, dann würde ich die als erste "Schicht" nehmen.

Z.b. Gäste, Nutzer, Premium Nutzer, Moderatoren, Supporter, Community Manager, Entwickler.

Dabei solltest du es einfach halten und quasi die Rechte vererben, also von Links nach Rechts.

Zusätzlich kannst du dann noch überlegen ob du einzelne Rechte auf Nutzerbasis einführst, wie zum Beispiel "Darf sich einloggen" damit könnteste zum Beispiel Spieler sperren.
"Darf im Chat schreiben", "Darf private Nachrichten schicken" usw.

Wenn du es direkt ohne Rollen machst, dann finde ich, verliert man zu schnell den Überblick.
Irgendwas mit Medien

Logic Kill

Schüler

  • »Logic Kill« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Danksagungen: 148

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Januar 2019, 05:48

Guten morgen zusammen,


Alles klar eure Meinungen haben mir schon sehr geholfen. Ich werde es dann so machen das ich erstmal mit Gruppen arbeiten werde und dann spezielle Permissions nutzen werde um dem User einzeln Rechte zu entziehen.

Gruß

Logic Kill

Social Bookmarks