Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Webgamers. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

simbad

Profi

  • »simbad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Wohnort: Berlin

Beruf: Software Entwickler

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Mai 2017, 17:30

simbads grafische spielereien

Ach als hätte ich nicht besseres zutun!

Manchmal packt es mich einfach und ich spiele ein wenig mit Modellern und Renderern rum.
Diesmal habe ich aus einer Reihe von einzelnen Versuchen mal ein Video erzeugt.

Das Design vom Raumschiff ist aber nicht auf meinem Mist gewachsen. Aber die Umsetzung des Fluges schon.

Na viel Spass.

Raumflug
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“Albert Einstein
Das Entwickler BLOG
Pierre-Romain Main Page

2

Samstag, 20. Mai 2017, 19:29

Erinnert mich an die Anfänge von Space Nerds in Space ^^

Tolles Open Source Project.

@zimmer

Anfänger

Beiträge: 24

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Mai 2017, 13:57

wow, ich bin ein Science-Fiction fan, hast Du, simbad, die animation mit SDL gemacht? das wäre so prima :thumbsup:

simbad

Profi

  • »simbad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Wohnort: Berlin

Beruf: Software Entwickler

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Mai 2017, 14:23

:D
Das ist nix mit SDL.
Die Textur des Planeten ist das Foto einer Holzplatte das ich mit ImageMagick zurecht geschnitten hab und dann quasi auf eine 3D-Kugel projeziert wird.

Das Raumschiff ist mit Wings3D modelliert und dann als Povray-Script exportiert worden.

Das ganze ist in dann mit Povray Bild für Bild gerendert, 360 Frames, und danach mit mencoder zu einem Video zusammen gefügt worden.
Das rendern der einzelnen Frames wird von Povray in zwei Schritten erledigt. Zuerst wird das script eingelesen und alles was da so drin steht benutzt um die internen Strukturen zu erzeugen. Und dann wird der eigentliche Render-Vorgang ausgelöst.

Das einlesen des Scripts läuft auf einer einzelnen CPU. Das Rendern danach auf allen Verfügbaren. Da aber das einlesen ca. 30%-40% der Gesamtzeit ausmacht, habe ich mir mal vor ein paar Jahren ein Programm geschrieben mit dem ich das Rendern der Frames parallelisieren kann.
Das beschleunigt die Sache erheblich.

Die 360 Frames sind in knapp 10 Minuten gerendert. Also geschätzt. Ich habe das nicht gemessen.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“Albert Einstein
Das Entwickler BLOG
Pierre-Romain Main Page

@zimmer

Anfänger

Beiträge: 24

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Mai 2017, 18:06

hey ich habe 2012 ein scifi spiel angefangen und heute habe ich mir die sachen wieder angeschaut, ich finde die immer noch cool. ich denke daran das spiel wieder neu anzufangen und alle modelle neu zu machen, da ich mich schon etwas verbessert habe.
hier sind einpaar bilder, ... die demo ist nur eine leeres unity secne damals habe ich es mit 3dgs gemacht aber die shader programmierung kann ich bis heute noch nicht und das ist sehr wichtig bei 3dgs, dass man das selber kann

@zimmer

Anfänger

Beiträge: 24

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

Social Bookmarks