Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Webgamers. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fredalex

Fortgeschrittener

  • »fredalex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Danksagungen: 412

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Oktober 2014, 16:14

Wie mit Mehrsprachigkeit/Domains umgehen?

Hallo,

wie geht ihr mit Mehrsprachigkeit und Domains um?
Eine Domain pro Sprache? Wie es OFM macht?
oder eine subdomain pro sprache? wie es zB Ogame macht?

Wenn ich eine deutsche Seite betreibe, empfiehlt sich eher eine .de Domain? oder eine .net?
ist eine .de besser für deutsche Suchmaschinen?

Wo sind andere Vor/Nachteile?


Bitte einfach eure Erfahrungen, best practices oder sonstiges posten!

Bin für jede Anregung sehr dankbar!

Lg

Club-Vote

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Beruf: Webentwickler

Danksagungen: 257

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Oktober 2014, 20:22

Ich habe mein Spiel nur auf deutsch. Dennoch habe ich daraus eine .com Domain gemacht, weil ich mit einer .de Domain die Österreicher und Schweizer, oder andere Länder, die etwas deutschsprachig sind, nicht ansprechen würde.
Beste Grüße
Daniel

Mein Browsergame:

club-vote.com
- Tore, Voten, Taktik und Strategie, das kostenlose Fußball Voting Spiel.

Beiträge: 72

Beruf: Browsergame

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. Oktober 2014, 09:58

Bitte einfach eure Erfahrungen, best practices oder sonstiges posten!

Ich kann nicht genau begründen, warum es bei uns eine .net-Domain ist (Damals war ich noch nicht so involviert); aber ich denke oft spricht auch die Verfügbarkeit & der Preis für/gegen eine Domain.

Und ich würde mir auch den Anbieter der Domain anschauen...mit unserem letzten habe ich am Ende schlechte Erfahrungen gemacht.
Schaut doch mal bei uns vorbei - Es wartet ein kostenloses Fußball-Browsergame auf euch!

DaBu

Administrator

Beiträge: 1 107

Danksagungen: 548

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. Oktober 2014, 20:26

Für jede Sprache eine eigene Domain zu nehmen, könnte etwas teuer werden.

Die Idee mit der Subdomain ist schon nicht schlecht.

Die Frage ist wo liegt dein zentrales Interesse. Willst du versuchen sehr international zu sein oder bist du eher auf den deutschen Markt fixiert und möchtest nur ein bisschen in den Englischen Sprachraum vordringen?

Wenn du eher international bist, würde sich eine .com Adresse anbieten und über diese alles zu steuern und die .de ggf. auf die .com weiterleiten.
Wenn es aber eher für den Deutschen markt ist sollte es die .de Adresse sein und ggf. dazu dann die .com Adresse.

Ob nun eine .de Adresse besser als eine .net Adresse ist kann ich nicht sagen, aber trotzdem würde ich selbst immer eine .de Adresse vorziehen.
Wenn der Name des Spieles etwas mit Network zu tun hat, vielleicht nicht, aber sonst schon.
Irgendwas mit Medien

Zen

Anfänger

Beiträge: 33

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. Oktober 2014, 10:39

Ich denke zu "teuer" kann es nicht sein. Wenn der Preis einer Domain (ca. 5-20 EUR) im Jahr nicht in deutschen Raum eingespielt wird, würde ich in anderen Ländern nicht viel mehr erwarten. Wenn selbst dieses Budget nicht zur Verfügung steht, würde ich eher mein Konzept überdenken.

Es spielt für Google in der Tat eine Rolle, welche Domain für welches Land registriert ist. Eine Com Domain ist dabei noch recht neutral und kann natürlich für alle Länder gleichermaßen genutzt werden. Eine subdomain auf einer DE Domain macht meiner Meinung nach SEO technisch nicht viel Sinn.

DaBu

Administrator

Beiträge: 1 107

Danksagungen: 548

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 09:11

Zu Teuer ist natürlich relativ.

Wenn das Projekt nur wenig Geld einbringt, macht es wohl weniger Sinn die passenden Domains in der jeweiligen Sprache zu mieten.

Sollte das Geld stimmen kann man natürlich auch locker die Domains stemmen.
Irgendwas mit Medien

Ähnliche Themen

Social Bookmarks