Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Webgamers. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 892

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 21. September 2014, 13:49

Reise: Escape to Andromeda - Tag 4
Game: Simkea
Spielername: Meernixe

Zitat

Schade, bis zum Schutzschild hat es nicht ganz gereicht, dafür war zu wenig Tritium da.
Aber ansonsten gehen die Arbeiten gut voran.
Insbesondere das Bevölkerungswachstum ist sehr erfreulich: heute habe ich bereits mehr als 1000 Serrinkini auf Simkea. Deshalb werden auch die Wohnmodule großzügig erweitert.
Die zweite Fakultät meiner Forschungseinrichtung hat zumindest schon mal so weit geforscht, dass morgen dann endlich der Schutzschild errichtet werden kann.
Zum Spiel selbst:
Mir ist aufgefallen, dass ich zwar die "Bauarbeiten" mit meinen Arbeitern beschleunigen kann, aber die reine Förderung von Rohstoffen nicht. Wäre da nicht noch ein Ansatz, um die Leute sinnvoll einzusetzen? Im Grunde "scheitere" ich derzeit nicht primär an der reinen Bau/Forschungszeit, sondern an der Ressourchenknappheit.
Außerdem ist mir aufgefallen, dass es unterschiedliche Methoden gibt (je nachdem, ob es ein Gebäude ist oder eine Technologie oder eine Waffe), um rauszufinden, wass denn wohl noch fehlen könnte, bis man es bauen kann. Mir gefällt das mit dem Link zum Technikbaum recht gut, aber auch das Mouseover ist okay. Würde mir aber eine einheitliche Art und Weise wünschen.
Ein weiterer Punkt wäre der Technikbaum selbst. Da Schilde nicht angezeigt werden, bevor man sie nicht erforscht hat, wollte ich wissen, was ich denn so brauche. Da die verschiedenen Verteidigungswaffen aber alphabetisch angezeigt werden, musste ich mich bis "VEGA" durchklicken, um den richtigen Schild zu finden. Idee von mir: Entweder die Schilde umbenennen (ALPHA Schilde beispielsweise für den einfachsten Schild) oder die Reihenfolge der Anzeige von niedrigerer Anforderung bis zur höchsten wählen.

Lastuniverse

unregistriert

22

Sonntag, 21. September 2014, 17:43

Escape to Andromeda - Mein Tag 4

Game: Lastuniverse
Spielername bei ETOA: Tom

Vierter Tag meiner Reise durch das EtoA Universum. Ich baue so vor mich hin und frage mich, wo stehe ich eigentlich - also so rein räumlich gesehen? OK, meinen Sektor habe ich gefunden, ebenso eine Sternenkarte. Doch so sehr ich auch rumklicke, warum gibt es hier keine weiteren besiedelten Planeten? Ich fühle mich ein wenig wie bei SETI, auf der Suche nach dem WOW ;)

Probieren wir es mal anders herum. Ab ins Ranking, den Sektor eines x-beliebigen Mitspieler anklicken, da müsste doch irgendwas zu sehen sein... Nö, nichts :( Also entweder hat irgend jemand meinen Mr. Radar mit Marmelade zugekleistert oder ich muss hier noch irgendwas erforschen, um zu sehen, wo meine Mitspieler so siedeln.

Apropos forschen: mir gefällt gut, dass es beim Bauen sowie beim Forschen einen schönen großen Fortschrittsbalken gibt. Da sieht man auch bereits aus größerer Entfernung vom Rechner, ob es schon weitergeht :thumbup:

LG Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lastuniverse« (21. September 2014, 17:50)


MarcTheShark

Anfänger

Beiträge: 4

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 21. September 2014, 20:18

EtoA - Tag X+1

Game: Escape to Andromeda
Spielername: marctheshark

Nun heute war ein spezieller Tag. Und Glück hatte ich noch dazu..
Ich war den ganzen Tag abwesend und hatte meine Flotte auf Saveflug. Als ich nach Hause kam, bemerkte ich, dass ich Post hatte - Raumüberwachung! Mein Planet wurde ausspioniert, aber zum Glück war meine Flotte noch nicht angekommen, ansonsten wäre da viel Schrott rumgelegen...

Slayer

Fortgeschrittener

Beiträge: 472

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 21. September 2014, 20:42

Reise: Escape to Andromeda - Mein Tag 4
Game: eXperinox
Spielername: eXperinox

Hauptsächlich Minen klicken und warten. Forschungslabor auf Stufe 3 ausgebaut und erste Forschung angeworfen.
Dass das Session-Timeout (diese sind völlig normal und auch okay) immer zu einer so fatal wirkenden Fehlermeldung führt, schreckt mich als Entwickler nicht, aber andere Spieler?

Und die Regeln? Diesmal nenne ich das Kind beim Namen: das ist nichts anderes als ein Pflichtenheft für den Entwickler! Das Spiel hat solche Regeln zu prüfen und im Idealfall auch noch nett RPG mäßig zu begründen. Aber doch bitte nicht dem Spieler als komplexes Regelwerk vorlegen!

Zitat


"§10 – Angriffsregelung
(1) Ein Spieler darf, wenn sich die Allianzen der Beteiligten nicht im Krieg befinden oder er allianzlos ist:
- Innerhalb von 24 Stunden maximal 5x denselben Spieler angreifen.
- Denselben Planeten nur 2x innerhalb von 24h angreifen, jedoch muss ein Abstand von mindestens 6h zwischen den Angriffen eingehalten werden.
- Ein Angriff kann auch eine Welle von max. 3 Flotten beinhalten, welche alle innerhalb eines Zeitraums von max. 15 Minuten auf dem Planeten des Verteidigers eintreffen müssen."


Das kann man sich doch kaum merken. Da bin ich ganz mit Bautram: das ist nicht wirklich gut! Mit Papier und Stoppuhr bei einem Browsergame? Hmm.
eXperinox - Browserspiel Science Fiction / Weltraum - "noXen macht Spaß!"
---
Austria Insiderinfo - Wandern im Salzburger Land

Bautram

Schüler

Beiträge: 122

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 21. September 2014, 21:35

Reise: Escape to Andromeda - Mein Tag 2
Game: Galaxy-Network
Spielername: Bautram

Tag 2 also. Die gestern sehnsüchtig erwarteten Mails sind auch jetzt noch nicht eingetroffen. Ich habs heute morgen noch einmal mit der PW-vergessen-Funktion versucht und diesmal klappte es. Ich bin zwar ein wenig irritiert, weil ich nichts anders gemacht habe als gestern Abend, aber gut, das Passwort ist da, ich kann mich einloggen.

Das erste, was ich sehe: Ich muss eine Rasse auswählen. Und rechts daneben wird mir ein Tutorial angeboten. Neben ein paar kleinen Rechtschreibfehlern sowohl im Tutorial als auch in den Rassenbeschreibungen fällt mir auf, dass das verdammt viel Text ist, der mich im ersten Moment nicht wirklich schlauer macht. Ganz am Ende des Tutorials erfahre ich dann etwas zu den Rassen und Planeten/Sternen. Warum eigentlich nicht zu Beginn, immerhin sind dies die ersten Entscheidungen, die ich treffen muss?

Ob dies eine wirklich gute Wahl war, wird sich noch herausstellen, jedenfalls bin ich nun Vorgone und besiedle einen Gebirgsplaneten in der Nähe eines Grünen Sterns. Eigentlich ist damit schon mal alles gesagt für jemanden, der die damit verbundenen Boni und Mali einordnen kann. An Tag 2 kann ich das jedenfalls noch nicht.

Ich habe mich danach erst mal halbwegs an die Anweisungen aus dem Tutorial gehalten und Gebäude ausgebaut. Leider waren dann sehr schnell die Ressourcen aufgebraucht und für weitere Bauten musste ich erst einmal 6 Stunden warten. Vielleicht wäre es besser gelaufen, wenn ich mich peinlich genau ans Tutorial gehalten hätte. So aber war es irgendwie doof für mich gelaufen: 20 Minuten lang Action, ne gute handvoll Gebäude (aus)gebaut und dann erst mal nix mehr. Blödes Balancing oder doofer User? Längere Bauzeiten pro Gebäude hätte ich vorgezogen, wenn dadurch dann nicht so ein langes Loch entstanden wäre, in denen man Mangels Entwicklungsstand einfach sonst so ziemlich nix machen kann.

Aber gewisse Wartezeiten bin ich ja durchaus gewohnt. Heute habe ich sie genutzt, um mich mal ein wenig umzusehen. Das Koordinatensystem ist relativ vertraut. Aber ich habe die Befürchtung, dass ich hunderte Expeditionen aussenden muss, um meine Nachbarn zu finden und später dann den eigenen Sektor und angrenzende Bereiche "sehen" zu können.
Danach kam der Techtree und die anderen Rassen noch mal dran. Sicherlich ist der Techtree ganz hübsch umgesetzt und durch viele Einheiten wird hier vermutlich einiges an Abwechslung und Individualität geboten. Leider kam mir hier aber vieles ein wenig zu vertraut vor. Natürlich hat man als Betreiber kleinerer Spiele nicht unbegrenzt Ressourcen für die Entwicklung und grafische Umsetzung und auch nicht jeder Betreiber sprüht vor Kreativität. Aber muss man wirklich Bilder und Namen aus Star Wars, Star Trek und diversen anderen Filmen und Serien quasi 1:1 kopieren und dann auch noch wild vermischen? Sorry, aber der Millenium Falke wird nur von Chewie und Han Solo geflogen. Auch dann, wenn es nur ein beliebiger anderer YT-1300 Frachter wäre, würde er immer noch von Corellianern gebaut und nicht von den Centauri. Ich brauche eigentlich nicht mal Bilder für Spielspaß. In diesem Fall muss ich aber sagen, dass die Bilder und Namen/Beschreibungen es für mich versauen. Gerade in "Text-Basierten" Spielen spielt sich ja vieles im Kopf des Spielers ab. Die "Geschichte", die man spielt, muss logisch sein, die Dinge die man baut und einsetzt, müssen logisch sein. Und dann kommt da EtoA daher und bringt für jeden Sci-Fi-Fan (oder zumindest für mich) einfach mal alles durcheinander. Warum? In einem Fussball-Manager würde man ja auch nicht Manuel Neuer als Stürmer für den VFL Bochum auflaufen lassen.

Vorhin, während dieses Beitrags hier, konnte ich dann noch mal was bauen. Mein Forschungslabor Stufe 1 ist jetzt fertig. Dumm ist nur: Das bringt mir rein gar nix. Vielleicht ist das für andere Rassen anders. Aber wozu eine Stufe 1, wenn man damit nichts anfangen kann? Selbiges gilt auf den ersten Blick auch für die Stufen 9 und 11, die kein neues Themengebiet (z. B. Tarntechnik) erschließen, dafür aber immerhin innerhalb eines Themas neue Möglichkeiten eröffnen (Spionagesonde, Störsender,..). Der Sinn dahinter ist mir noch nicht vollkommen klar.

Jetzt jedenfalls bin ich erst mal wieder pleite und muss schon wieder 6 Stunden oder mehr warten, bevor ich irgendwas machen kann, was mich weiterbringen könnte. Alles in allem muss ich das nun erst mal sacken lassen.
Galaxy-Network Support-Team

26

Sonntag, 21. September 2014, 22:10

Super tolle Beiträge bisher, ich lese sie alle sehr aufmerksam, das gefällt mir :) Da diese Aktion einige Wochen dauern wird, werden sich im Laufe der Zeit noch mehr User hier mitmachen.

Hier die neue, aktuelle Tabelle:


[img]http://www.webgamers.de/uploader/uploads/20140921220856_d8a93760f4b55e19c7358463120ac37b.jpg[/img]

27

Montag, 22. September 2014, 14:29

EtoA - Tag X

Game: Escape to Andromeda
Spielername: Brabax

Heute haben wir wieder viel gelernt und gemerkt das marctheshark ein Mitglied meiner Allianz gebasht wurde.
Also alle die hier mit machen alles in die luft bringen was wichtig ist!

Beiträge: 892

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

28

Montag, 22. September 2014, 15:42

Reise: Escape to Andromeda - Tag 5
Game: Simkea
Spielername: Meernixe

Zitat

Heute war ein sehr erfolgreicher Tag:
Ich habe endlich meinen Schutzschild über Simkea (da fühlt man sich doch gleich viel wohler) und außerdem habe ich erste Erkundungssonden in den Weltraum geschickt. Die erste kam recht schnell wieder, und hat mir gute Nachrichten gebracht.
Meine terranische Freundin Ratti (die ich auch von Noröm kenne) hat die Kathastrophe offenbar auch überlebt und weilt in nächster Nähe.
Die zweite Expedition ist jetzt noch nicht wiedergekehrt. Mal sehen, wie lange die wohl braucht. Wo ich jetzt die ersten Erkundungsflüge hinter mir habe, ist es Zeit für eine Allianzanfrage: "Webgamers" klingt irgendwie recht ansprechend ;)
Zur Spielbarkeit:
Da ich mich sowieso nur einmal am Tag einloggen kann, entfallen für mich die längeren Wartezeiten. Ich spiele etwa 1 h am Tag. Da sich die Ressourcen in den restlichen 23 h wieder erholen, kann ich die Stunde relativ effektiv nutzen. Für mich im Test ist diese Spielweise recht praktisch, aber wenn ich jetzt hochmotivierter Neuanfänger wäre, wäre mir das vermutlich etwas zu wenig.
Ist aber immer schwierig, die Mitte zu treffen. Ich finde es gut, dass es hier kein "24/7" Spiel ist, das könnte ich gar nicht testen und auch nicht spielen.
Heute habe ich übrigens den Großteil der Zeit damit zugebracht, im Technikbaum nach dem richtigen Schiff zum Entdecken zu klicken. Ähnlich wie bei der Verteidigungstechnik findet man nicht intuitiv, mit welchem Schiff man anfangen sollte. Auch die Hilfe ist da nur bedingt eine Hilfe. Ich glaube, ich würde mir eine Übersichtstabelle wünschen, wo die Schiffe alle unter einander stehen und man reihenweise sehen könnte, welche Technologien/Gebäude gebraucht werden. Es gibt so eine Tabelle mit den Möglichkeiten der Schiffe. Die einfach verdoppeln und anpassen...

29

Montag, 22. September 2014, 17:22

EtoA Tag 1

Game: Last Universe
Spielername: McLane

bin erst mal etwas erschlagen, von der Masse der Daten, arbeite mich zur Zeit noch durch das Toturial durch. Für einen Wenigspieler, also täglich höchstens 1 Stunde kann man einiges bauen. Resis füllen sich dann gut wieder auf. Mal sehen was das Spiel noch bringt

Lastuniverse

unregistriert

30

Montag, 22. September 2014, 18:54

Escape to Andromeda - Mein Tag 5

Game: Lastuniverse
Spielername bei ETOA: Tom

Tag fünf meiner Reise durch das EtoA Universum.

Auch heute habe ich wieder ein wenig bei EtoA vor mich hin gebaut. Apropos bauen: Man kann ja auf dem Bauhof Gebäude bauen, im Bereich Forschung forschen sowie in der Schiffswerft und in der Waffenfabrik produzieren. Ich fände es schön, wenn man auf der Übersichtsseite "Informationen" auf einen Blick sehen könnte, was man im Moment gerade baut, produziert oder erforscht und wann diese Aufträge fertig sind.

Viele Grüße
Thomas

31

Montag, 22. September 2014, 19:00

Reise: Escape to Andromeda - Mein Tag 6
Game: Webgamers
Spielername: Webgamers

Wieder ist ein Tag vergangen. Nachdem ich schnell weitergebaut habe, bin ich nun auf Energieprobleme gestoßen. Sprich derzeit bin ich erst einmal damit beschäftigt mit einem neuen Kraftwerk wieder den Energieverlust wettzumachen.

Die ersten Webgamers Spieler sind auch in die Webgamers Allianz eingetreten, dabei handelt es sich um Meernixe sowie Bautram. Selbst habe ich nochmals ordentlich Silizium in die Alli gespendet, damit die Schiffswerft 2 in Auftrag gegeben werden konnte. Allerdings stellt sich für mich immer noch die Frage, für was sind die Allianzbauten gut ? Kann man hier Allianzschiffe einzelnen Mitgliedern zur Hilfe schicken oder kann sich jedes Mitglied hierüber spezielle Schiffe bauen :?:

Slayer

Fortgeschrittener

Beiträge: 472

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

32

Montag, 22. September 2014, 20:11

Reise: Escape to Andromeda - Mein Tag 5
Game: eXperinox
Spielername: eXperinox

Heute etwas unmotiviert unterwegs. Hauptsächlich Minen und Lager, etwas Forschung. Gehe zu Beginn bei solchen Spielen gerne Hardcore auf Minen, weil sich das dann mittelfristig lohnen sollte. Viel mehr gibt es heute nicht zu sagen.
eXperinox - Browserspiel Science Fiction / Weltraum - "noXen macht Spaß!"
---
Austria Insiderinfo - Wandern im Salzburger Land

Bautram

Schüler

Beiträge: 122

  • Nachricht senden

33

Montag, 22. September 2014, 20:43

Reise: Escape to Andromeda - Mein Tag 3
Game: Galaxy-Network
Spielername: Bautram

Alle guten Dinge sind 3! Sagt man so, aber an Tag 3 der Reise wurde es nur bedingt besser. Ich glaube, das Session-Timeout, das Slayer schon erwähnte, hat mich heute auch erwischt. Gut, abschreckend war das nun nicht. Aber merkwürdig ist es schon, wenn man sich erst ganz normal einloggen kann und dann beim ersten Klick im Spiel wieder rausgeworfen wird und man sich neu einloggen muss. Ich glaube, hier ist ein ganz normaler technischer Ablauf noch nicht ganz optimal umgesetzt.

Gestern hatte ich ja schon erwähnt, dass ich leise Bedenken hatte, was meine Rassen- bzw. Planetenwahl betraf. Heute wurden diese Bedenken noch etwas lauter. Einige beschreiben hier ja, dass sie mit den Ressourcen recht gut auskommen. Auf mich trifft das leider gar nicht zu. Möglicherweise bin ich zu aktiv oder zu ungeduldig. Im Tutorial stand, sofern ich mich recht erinnere, eine Beschreibung, welche Gebäude man zu Anfang auf welche Stufe ausbauen sollte. Wie gesagt hatte ich mich grob dran gehalten. Eigentlich hätte man selbst drauf kommen können, aber bei einer anderen Kombination aus Stern und Planet als der im Tutorial stimmen die Angaben halt vorne und hinten nicht mehr. Unterm Strich bekomme ich 90%+ Titan aber nur 5%+ Silizium als Bonus, was auch dank des Ausbauzustandes meiner Gebäude dazu führt, dass Silizium absolute Mangelware ist und vorerst auch bleiben wird.

So kommt es dann auch, dass sich der Fortschritt insgesamt zieht wie Kaugummi. Heute Vormittag konnte ich das Forschungslabor auf Stufe 2 ausbauen. Damit wäre dann auch Waffenfabrik 1 möglich gewesen, nur fehlten halt Ressourcen. Warten bis Mittags. Irgendwann war dann wieder genug da und ich konnte sowohl Forschungslabor 3 als auch die Waffenfabrik endlich bauen, letzteres natürlich auch wieder mit Wartezeit.

Labor 3 bedeutet eigentlich, dass man endlich mit der Forschungsarbeit beginnen könnte. Eigentlich. Zur Auswahl stehen mir Energietechnik 0 und Waffentechnik 0. Aber wieder fehlen mir Ressourcen. Und selbst wenn nicht, steht da schon wieder das (scheinbare) Problem im Raum, dass man hier einzelne Stufen erforschen muss, die einem irgendwie keinen Fortschritt bringen. Energietechnik bringt erst mit Stufe 2 neue Möglichkeiten, Waffentechnik erst mit Stufe 3. Warum man hier den Techtree so gemacht hat ist mir ein Rätsel. Forschungsstufen, die keinen Fortschritt mit sich bringen, frustrieren mich irgendwie. Dann lieber jede Stufe etwas teurer, etwas langsamer in der Bauzeit und nur 6 oder 7 Forschungsstufen. Vielleicht würde ich den Sinn dahinter (wenn es einen gibt) auch eher verstehen, wenn es tatsächlich so etwas wie eine Baumstruktur oder ein Diagramm gäbe, ein großes Bild, aus der man für Alles ablesen kann, wie es mit einander in Zusammenhang steht. Auch komisch: Bei den Gebäuden ist alles wunderbar unterteilt in Allgemein, Baubar, Ausbaubar. Für Forschungen gibts das nicht.

Ich hatte ja nicht nur das Labor ausgebaut sondern auch die Waffenfabrik. Muss man sonst überall teils mehrere Stufen forschen, um irgendeinen Fortschritt zu erzielen, muss man hier nicht mal Waffentechnik erforscht haben und kann trotzdem schon ein Geschütz bauen. Wieder mal was, was mir irgendwie nicht logisch erscheint. Was die SPICA so taugt, wird sich später vielleicht noch herausstellen. Gebaut habe ich sie erst mal nicht, denn - was auch sonst - die Rohstoffe waren knapp.

Da ich auch heute viel Zeit hatte und natürlich möglichst alles mal ausprobieren möchte, habe ich mich der Webgamers-Allianz angeschlossen. Das klappte soweit problemlos. Etwas schade ist, dass die Rangliste scheinbar komplett "statisch" erstellt wird und so wurde meine Mitgliedschaft erst etwas zeitverzögert für alle sichtbar. So etwas zeigt man doch gerne sofort allen! Aber eine Allianz definiert sich ja nicht nur über die Rangliste. Kommunikation ist da oft sehr wichtig. EtoA bietet dazu ein Allianzforum. Blöd: Ich kriege überall "Kein Zugriff" angezeigt, kann nur neue Themen erstellen und selbst die nicht mal lesen.

Und dann gibts da noch die Allianzbasis. Hier kann man als Allianz noch Gebäude bauen und Forschung betreiben und darüber wohl weitere Features freischalten und sogar Schiffe bauen. Wie und von wem die eingesetzt werden können finde ich dann vielleicht ein anderes mal hinaus. Aber auch hier wieder merkwürdiges. Auf dem eigenen Planeten geht Anfangs alles in Sekunden oder Minuten und ist relativ billig. Im Vergleich dazu wirken die Allianzgebäude mit Bauzeiten von 12 Stunden und Kosten in Millionenhöhe schon wieder irgendwie unrealistisch. Müsste ich die Gebäude mit meinem jetzigen Einkommen alleine finanzieren, müsste ich z. B. für das Kryptozentrum Stufe 2 ungefähr 2 Jahre sparen. Klingt verlockend, nicht? Nur gut, dass man das nicht allein bezahlen muss und das Einkommen auf die eine oder andere Weise zügig ansteigen sollte...
Galaxy-Network Support-Team

34

Montag, 22. September 2014, 20:45


Da ich auch heute viel Zeit hatte und natürlich möglichst alles mal ausprobieren möchte, habe ich mich der Webgamers-Allianz angeschlossen. Das klappte soweit problemlos. Etwas schade ist, dass die Rangliste scheinbar komplett "statisch" erstellt wird und so wurde meine Mitgliedschaft erst etwas zeitverzögert für alle sichtbar. So etwas zeigt man doch gerne sofort allen! Aber eine Allianz definiert sich ja nicht nur über die Rangliste. Kommunikation ist da oft sehr wichtig. EtoA bietet dazu ein Allianzforum. Blöd: Ich kriege überall "Kein Zugriff" angezeigt, kann nur neue Themen erstellen und selbst die nicht mal lesen.

Ich muss da glaub an die Rechteverwaltung der Allianz mal rangehen...

35

Montag, 22. September 2014, 21:23

So, Last Universe bläst langsam zum Angriff... Mit mehrere Leuten punktet das Game natürlich auch mehr und ist auf der Überholspur !

[img]http://www.webgamers.de/uploader/uploads/20140922212200_d8a93760f4b55e19c7358463120ac37b.jpg[/img]

Averlion

Schüler

Beiträge: 72

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 23. September 2014, 09:27

Reise: Escape to Andromeda - Mein Tag 2
Game: Final Cumeda
Spielername: Averlion

Da ich selber einige Tage abgelenkt durch ein eigenes Update war konnte ich nicht weiter spielen und daher erst jetzt hier mein zweiter Tag.
Dafür habe ich jetzt genug Rohstoffe um direkt viel bauen zu können. Ich muss also gerade nicht viel warten außer bei den Bauzeiten.

Der Aufbau der Seite Wirtschaft hat mich ehrlich gesagt auch erschlagen. Da muss ich ja scheinbar rein um zu sehen wie viel ich denn jetzt gerade produziere und damit ich mir ausrechnen kann wie viel ich noch warten muss bis ich wieder was bauen kann. Diese Tabelarische Auflistung oben nimmt irgendwie viel Platz weg und macht es unübersichtlich.

Ich meine damit diese Tabelle

Rohstoffproduktion und Energieverbrauch
Gebäude Titan Silizium PVC Tritium Nahrung Energiezellen
Planetenbasis (1) 62 24 15 5 20 50
Titanmine (5) 411 0 0 0 0 50
Siliziummine (3) 0 135 0 0 0 45
Chemiefabrik 0 0 135 0 0 45
Tritiumsynthesizer 0 0 0 46 0 50

Ich verstehe warum es so gewählt ist. Weil die Planetenbasis alle Rohstoffe produziert. Da die Planetenbasis sich aber nicht ausbauen lässt könnte man das auch einfach immer als Grundwert setzen.
Aber Titanmine wird immer nur Titan produzieren, Silizium immer nur Silizium etc. Das bedeutet jede Zeile benötigt immer 4 extra Spalten in denen nie etwas anderes drin stehen wird als eine 0. Ist irgendwie ineffizient.
Weiß auch nicht. Wenn ich mich da etwas mehr mit auseinander setzen würde käme mir bestimmt eine Idee wie man es etwas einfacher darstellen könnte ohne das es so überladen wirkt.

Vielleicht eher nur die TOTAL Produktion anzeigen und den rest extra als Details einblenden lassen für diejenigen die es interessiert. Das gleiche gilt auch bei der Lagerkapazität. Ich gehe mal davon aus das hier auch die Silos dazu kommen werden.

Vielleicht könnte man auch in dem Tooltip bei der Rohstoffe leiste oben einfügen wie viel man gerade pro Stunde bekommt. Dann muss man gar nicht immer in Wirtschaft rein gehen für diese kleine Info. Da könnte dann auch direkt die Lagerkapazität mit rein als kleiner Balken so wie unter Wirtschaft. Wichtigste Informationen kompakt auf einen Blick.

Mittlerweile habe ich auch ein Forschungslabor und war etwas enttäuscht das ich gar nichts forschen kann. Ich brauche mindestens Stufe 3. Eine Forschung sollte da sein die man auch direkt erforschen kann damit man nicht enttäuscht ist.

Habe das jetzt auch mal mit der Bevölkerung zur Zeitreduktion beim Ausbauen ausprobiert. Das ist eine sehr coole Idee. Gefällt mir und damit konnte ich den Ausbau in einem fünftel der Zeit beenden.

So das war es von Tag zwei bei mir.
Final Cumeda das neue kostenlose Sci-Fi Browsergame
bei Twitter | bei google+ | bei Facebook | bei Youtube | Final Cumeda Blog

MarcTheShark

Anfänger

Beiträge: 4

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 23. September 2014, 15:10

Etoa - Tag X+2

Game: Escape to Andromeda
Spielername: marctheshark

Nun, gestern war etwas Hektik auf meinen Kolonien. Der Imperator marctheshark hat verpennt, um 7min genau, und schon war es geschehen. Die Flotte wurde zerstört.
marctheshark macht nun ein bisschen Ferien auf einem Wasserplaneten, der Strand soll dort sehr schön sein. Er geniesst seinen Angriffsschutz und schlürft gelegentlich an seinem Bier.
Die Flottenaufträge hat er natürlich vor Antritt seines Urlaubs aufgegeben.

Beiträge: 892

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 23. September 2014, 15:57

Reise: Escape to Andromeda - Tag 6
Game: Simkea
Spielername: Meernixe

Alltag kehrt auf Simkea ein: Die Minen bauen Rohstoffe ab, im Bauhof gibt es was zu bauen, die Foschungssonden forschen, die Forscher entdecken neue Technologien...
Ich kann jetzt auch an der Allianz teilnehmen. Auch das Allianzforum steht mir offen, aber fast zu sehr: Jetzt kann ich die Posts anderer Allianzmitglieder nicht nur lesen, sondern auch edititieren und löschen!

Zum Spiel: Irgendwie ist diese Bewohnerbeteiligung komisch: Ich muss doch recht viel Nahrung aufbringen, aber der Output ist anfangs auch gut: Wenn man den Gebäudebau von 5 auf 3 Minuten verkürzen kann, ist das schon wesentlich. Aber wenn der Gebäudebau an sich schon 35 Minuten dauert, was macht es dann für einen Sinn, ihn auf 33 Minuten zu verkürzen mit dem gleichen hohen Aufwand?
Außerdem habe ich jetzt über 2000 Leute, die alle nichts machen. Die wollen wohl alle mal Piloten werden, wenn ich eine Raumflotte haben sollte. Warum kann ich denn keine in die Minen stecken und so da den output erhöhen?

Sieben Minuten zu spät :S ... Da bin ich ja froh, dass ich zu einer friedliebenden Rasse gehöre...

39

Dienstag, 23. September 2014, 16:46

EtoA Tag 2

Game: Last Universe
Spielername: McLane

Der 2. Tag lief mal nicht erfreulich an. Mehrfach bekam ich keinen Kontakt zum Spiel, war ich mal drin und habe gebaut, flog ich raus. Jetzt hat es sich etwas stabilisiert. Mal sehen, was der Tag noch bringt.

Lastuniverse

unregistriert

40

Dienstag, 23. September 2014, 19:15

Escape to Andromeda - Mein Tag 6

Game: Lastuniverse
Spielername bei ETOA: Tom

Heute ist der sechste Tag meiner EtoA Reise. Im Moment baue ich mehr so vor mich hin. Ich denke, erst mal die Minen hoch zu ziehen und parallel ein wenig Deff aufbauen, das kann nie schaden. Gut ausgebaute Minen bilden eigentlich immer eine Solide Spielbasis, egal, ob man später als Miner oder Fleeter unterwegs sein wird.

Ein wenig stört mich, dass es oft, wenn ich mich einlogge und auf den Bauhof klicke, zu einem Session Fehler kommt und ich erst mal wieder raus fliege. Beim Re-Login ist dann alles wider gut.

LG Thomas

Social Bookmarks